Warum sich unsere Mitarbeiter-App Napoleon und MS Teams perfekt ergänzen

Miteinander chatten, liken und kommentieren. Die gewohnten Formen der Kommunikation, wie wir sie bereits seit vielen Jahren aus den sozialen Netzwerken kennen, bekommen seit der Covid-19 Pandemie ebenfalls in der Businesswelt immer eine wichtigere Bedeutung. Kollaborationslösungen, oder neudeutsch Collaboration-Plattformen, für Unternehmen erleben derzeit einen Boom und bieten umfangreiche Möglichkeiten, ihre Zielgruppen effektiv und effizient zu erreichen.

Wir haben im Zusammenhang mit einer Studie mit der Fachhochschule Graubünden FHGR festgestellt, dass sich Unternehmen in der Art und Weise, wie sie mit ihren Stakeholdern kommunizieren, den veränderten Interaktionsformen und -strukturen der neuen Plattformen anpassen müssen.

Mit dem heutigen Blogbeitrag wollen wir dir etwas näherbringen, worin sich das Napoleon Framework von gängigen Kollaborationsplattformen unterscheidet, überall ein wenig schlanker, pragmatischer und doch extrem zielführend und deshalb die perfekte Ergänzung zu Microsoft Teams ist.

Was ist der grösste Unterschied zwischen Napoleon und MS Teams?

Microsoft Teams ist darauf ausgelegt, die Produktivität zu steigern und zum Beispiel die Zahl unnötiger E-Mails zu drosseln und verbindet damit Kollaboration mit Kommunikation und Projektmanagement.

Im Gegensatz dazu zielen wir mit unserem Napoleon-Framework auf eine besondere Nische ab: Die Förderung der Unternehmenskultur mittels einem Corporate Social Kanal.

Napoleon ist eine SaaS Technologie-Plattform für eine direkte, transparente und persönliche Kommunikation innerhalb deiner Unternehmung. Klein und wendig unterstützt Napoleon den Aufbau und die Pflege deiner Unternehmenskultur. Jeder Mitarbeitende ist informiert, kommuniziert, bringt sich aktiv ein und prägt damit die Identität und Kultur des Unternehmens.

Die Vorteile von Napoleon gegenüber MS Teams auf einen Blick:

1. Napoleon läuft komplett webbasiert

Napoleon läuft komplett webbasiert und bietet daher einen einfachen Zugriff über die verschiedensten Kanäle. Falls gewünscht läuft Napoleon auch ohne Installation einer zusätzlichen App im eigenen mobilen Browser. Kein Problem.

2. Feed anstelle verschiedener Chats

Die Informationen werden in strukturierter Form von Social Posts in einem generellen und persönlichen Feed, wie wir sie gut kennen und sie sich etabliert haben, ausgegeben. Scrolle etwas nach unten, um ein Beispiel der Feedansichten in der Desktop-Version sowie mobilen Variante zu entdecken.

Napoleon App von Openair Lumnezia
auf Desktop und Mobile
Corporate Social Channel. Ansicht verschiedene Feeds.

3. Napoleon legt den Fokus auf komplett auf Kollaboration

Die Kommunikation zwischen Mitarbeiter:innen und damit die Einbindung von Mitarbeiter:innen ohne festen Büroarbeitsplatz ist zentral. Napoleon fungiert dabei als Corporate Social Channel. Jeder Mitarbeitende ist informiert, kommuniziert, bringt sich aktiv ein und prägt damit die Identität und Kultur eines Unternehmens.

4. Simpler und schneller Onboarding-Prozess

Das Onboarding der Mitarbeiter erfolgt beeindruckend schnell. Mittels domain-based Authentification können deine Mitarbeiter innert Kürze auf die App zugreifen. Ein mühsames Einrichten von Usern und entsprechenden Gruppen/Channels und die Integration in MS Teams über eine zentrale Stelle entfallen vollständig.

5. Saubere Trennung zwischen Daily Work und Kollaboration

Währenddessen MS Teams voll auf Arbeit und Projektmanagement aus dem Daily Business setzt, sticht Napoleon mit einem zentralen Einstiegspunkt hervor. Napoleon ist auch kein Intranet. Wir ergänzen bewusst die Verbreitung von generellen Informationen aus der Unternehmung mit Verbreitung von «Corporate Social» Informationen.

6. Zentrale Startseite anstatt verschiedene Channels

Ein genereller Feed sowie ein persönlich zusammenstellbarer Feed lotsen den User und geben einen sofortigen Überblick über Aktualitäten.

Napoleon iPad quer Feed
Napoleon Feed-Ansicht auf dem iPad, am Beispiel von Würth International

Die perfekte Ergänzung zu MS Teams

Wir sind überzeugt, dass Napoleon die perfekte Ergänzung in Form einer sozialen Komponente zu Microsoft Teams darstellt.

Napoleon bindet unterschwellig Mitarbeiter an deine Unternehmung, lässt sie stark an der Bildung und Stärkung der Unternehmenskultur teilhaben und versorgt die ganze Unternehmung mit weichen Informationen. Ganz authentisch eben.

Mit Napoleon finden verschiedene Berufsgruppen zueinander und können über ein zusätzliches Tool, welche extrem simpel und schnell einzurichten ist, zusammen über Betriebliches wie auch Privates diskutieren, sich austauschen und somit das «Wir»-Gefühl auf ein neues Level hieven.

Interessiert? Wir helfen gerne weiter und bieten dir eine kostenlose Demo an.

Hier gibts alle Details und eine Handvoll gute Gründe für den Einsatz von Napoleon in deiner Unternehmung: