e-Learning: vielseitig und effizient

Gut qualifizierte Mitarbeitende sind elementar, um den wandelnden Marktbedingungen erfolgreich zu begegnen und die Unternehmensnachfolge nachhaltig zu sichern. Aus diesem Grund ist es entscheidend, in die Kompetenzentwicklung der Mitarbeitenden zu investieren.

Die Anforderungen an attraktive Weiterbildungsangebote haben sich gewandelt – E-Learning ist auf dem Vormarsch, und dies zu Recht! Gemäss einer Studie des Bundesamts für Statistik unterstützten rund 89 Prozent der Schweizer Unternehmen die Weiterbildung ihrer Angestellten. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala: Konferenzen, Workshops und Seminare.

Doch lassen sich diese immer schwieriger in den Arbeitsalltag einbauen. Denn dieser wird schnelllebiger und komplexer: Häufig wechselnde Arbeitsorte, kurzzeitige Einsätze und flexible Arbeitszeiten machen die Planung und Durchführung von analogen Weiterbildungen zu einer grossen Herausforderung.


Neue Formate, neue Möglichkeiten

Diese Herausforderungen stellen neue Bedingungen an das Format der Weiterbildungen. Moderne, zeitgemässe Weiterbildungsangebote müssen standortübergreifend und zeitunabhängig sein, ausserdem müssen sie Effizienzvorteile schaffen und Skalierungsmöglichkeiten realisieren. Die Lösung: E-Learning-Angebote. Ob Videodokumentation der Herstellung neu eingeführter Produkte, interaktive Tutorials zur Handhabung einer Software, ein kurzes Quiz oder spezifische Prüfungsmodule – mit E-Learning-Anwendungen können Dialoggruppen auf der richtigen Flughöhe angesprochen und auch verschiedene Lerntypen effizient bedient werden. Dank E-Learning kann man mittels technischer Hilfsmittel etwas erlernen beziehungsweise vermitteln, ohne räumlich oder zeitlich gebunden zu sein.


Mehr als Wissensvermittlung

E-Learning kann aber mehr als nur Wissen vermitteln. Es erleichtert die dezentrale Führung. Dank der Möglichkeit, Fortschritte zu verfolgen, können Förderpotenziale eruiert und Weiterbildungsmassnahmen abgestimmt werden. Zudem kann sichergestellt werden, dass neues Wissen ankommt. Die Skalierbarkeit, Langlebigkeit, Flexibilität und Messbarkeit machen E-Learning zu einer zeit- und kosteneffizienten Lösung.

E-Learning bedeutet nicht nur Wissensvermittlung, sondern auch Wissensabfrage. Die Vermittlung funktioniert ähnlich wie das gute alte Lernen mit Karteikarten. Es wird eine Frage gestellt und man kann sich die Antwort per Klick anzeigen lassen. Ein weiterer Pluspunkt: der oder die Lehrbeautragte hat dank des Systems immer den Überblick, wer noch nicht gelernt hat und kann diese Personen benachrichtigen. Er kann ausserdem sehen, wer bei den Tests wie abgeschlossen hat.


Individuelle Lösungen, massgeschneiderte Inhalte

Trotz der klaren Vorteile ist die Verbreitung von E-Learning-Lösungen in Schweizer Unternehmen noch gering. Doch gewinnen sie zunehmend an Beliebtheit. Und 08EINS ist mitten drin. So analysieren wir bestehende Strukturen, Arbeits- und Lernprozesse, konzipieren einzigartige Anwendungen und schaffen Lösungen für die langfristige Kompetenzentwicklung von Mitarbeitenden. Mit einer der E-Learning-Plattformen, die 08EINS entwickelt hat, werden heute 14’000 Lernende bedient. Diese lernen individuell irgendwann im Verlauf einer bestimmten Zeitperiode.

Sie möchten mehr über unsere Expertise im Bereich e-Learning erfahren? Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch.